Faust (kartoniertes Buch)

Der Tragödie erster Teil, Text und Kontext, Reclam XL 19152, Reclam XL - Text und Kontext 19152
ISBN/EAN: 9783150191521
Sprache: Deutsch
Umfang: 208 S., 9 s/w Fotos
Format (T/L/B): 1.1 x 17 x 11.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
4,60 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
AusdemInhaltFaust. Der Tragödie Erster Teil Anhang 1. Zur Textgestalt 2. Anmerkungen 3. Leben und Zeit: Goethes Leben bis zum Erscheinen des Faust in der Ausgabe der Werke 1808 4. Stoffgeschichte 4.1 Der historische Faust und das Volksbuch 4.2 Das Buch Hiob 4.3 Das Schicksal der Kindsmörderin Susanna Margaretha Brandt 5. Epochen: Faust zwischen Sturm und Drang und Klassik 6. Entstehungsgeschichte des Faust. Der Tragödie Erster Teil 7. Goethes Äußerungen zur Entstehung von Faust I von 1775 bis 1806 8. Metrische Formen 9. Auf dem Blocksberg: "Walpurgissack" und Satansmesse 10. Kerker: Frühere Fassung (Urfaust) im Vergleich zur Fassung letzter Hand 11. Die Uraufführung 12. Deutungsansätze 12.1 Deutungsansätze I: Perfektibilisten gegen Non-Perfektibilisten - Wer ist Faust? 12.2 Deutungsansätze II: Der Teufel als dynamisches Prinzip 12.3 Deutungsansätze III: Der Faust-Mythos 13. Literaturhinweise
Johann Wolfgang Goethe (seit 1782: von; 28. 8. 1749 Frankfurt a. M. - 22. 3. 1832 Weimar) hat als Lyriker, Prosa-Autor und Dramatiker Epoche machende Werke des Sturm und Drang und der Klassik mit europaweiter Wirkung verfasst. Von Herzog Karl August von Sachsen-Weimar für den Weimar Hof verpflichtet, wo er u. a. für das Theater zuständig war, prägte er in der Zusammenarbeit mit Schiller besonders die Epoche der Weimarer Klassik. Goethes Interessen erstreckten sich auch auf unterschiedlichste Wissenschaften, zu denen er umfangreiche Schriften beitrug.