Die Kunst, andere mit seinen Reiseberichten zu langweilen (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783312010219
Sprache: Deutsch
Umfang: 112 S.
Format (T/L/B): 1.3 x 19.8 x 11.8 cm
Einband: gebundenes Buch
12,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Reisen bringt das Bedürfnis mit sich, von seinen Reisen zu erzählen. Früher am gefürchteten Dia-Abend, heute mit einem endlosen Strom aus Posts, Pics und Messages. Mit dem Handbuch von Matthias Debureaux lernt man, wie sich der Erlebnisbericht weiter ausbauen lässt, welche Wendungen uns ins optimale Licht rücken, und zwar noch vor der Abreise, während der Tour und nach der Rückkehr sowieso. Jeder darf sich wiedererkennen; unser Lachen über den albernen Touristen meint uns selbst. Unterhaltsam, böse und klug: In einer Mischung aus Satire und Kulturgeschichte erzählt Debureaux von einer der großen Schwächen unserer Gesellschaft und wie sie auf die Spitze getrieben wird.
Matthias Debureaux lebt in Paris und schreibt über Lebenskunst, Architektur und Reisen. Er hat für Magazine wie GQ, Vanity Fair und Les Echos gearbeitet und ist nun stellvertretender Chefredaktuer des französischen Mode- und Lifestylemagazins Citizen K und Texter. Nach Les dictateurs font très bien l'amour (2011) ist Die Kunst, andere mit seinen Reiseberichtenzu langweilen (im Original 2015) seine zweite Buchveröffentlichung und sein erstes Werk, das ins Deutsche übersetzt wird.
Unterhaltsam, böse und klug: Matthias Debureaux über "Die Kunst, andere mit seinen Reiseberichten zu langweilen".