Sozialgesetzbuch/SGB II/XII (kartoniertes Buch)

Grundsicherung für Arbeitsuchende/Sozialhilfe - Textausgabe mit ausführlichem Sachregister, Stand: 30. Mai 2017, Beck-Texte im dtv
ISBN/EAN: 9783423057677
Sprache: Deutsch
Umfang: XXV, 818 S.
Format (T/L/B): 3.5 x 19.3 x 12.5 cm
Auflage: 13/2017
Einband: kartoniertes Buch
14,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Textausgabe mit ausführlichem Sachregister und einer Einführung von Prof. Dr. Jürgen Winkler Inhalt: Im Zuge der sog. Hartz Reformen wurden die Regelungen der Arbeitslosenhilfe und der Sozialhilfe für Erwerbsfähige in einem neuen SGB II - Grundsicherung für Arbeitsuchende zusammengelegt. Darüber hinaus wurden die sozialhilferechtlichen Regelungen des früheren Bundessozialhilfegesetzes in das Sozialgesetzbuch als neues Zwölftes Buch überführt (SGB XII). Die Textsammlung zur Grundsicherung und zur Sozialhilfe enthält auch alle wichtigen weiteren Gesetze in Auszügen, die mit der Grundsicherung und der Sozialhilfe in Verbindung stehen u.a. Arbeitslosengeld II/SozialgeldVO, AsylbewerberleistungsG, BarbeträgeVO, Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach
20 Absatz 5 des SGB II, BeratungshilfeG, BundesausbildungsförderungsG (Auszug), BundeselterngeldG, BundesversorgungsG (Auszug), Einigungsstellen-VerfahrensVO, EinkommensberechnungsVO, ElternzeitG, Kommunalträger-ZulassungsVO, MindestanforderungsVO, Pflegebedürftigkeitsrichtlinien, Regelbedarfs-ErmittlungsG, Rundfunkbeitragsstaatsvertrag, Sozialgerichtsgesetz (Auszug), Sozialgesetzbuch (in Auszügen), SozialhilfedatenabgleichsVO, SozialversicherungsentgeltVO, UnterhaltsvorschussG, WohngeldG (Auszug), Zivilprozessordnung (Auszug). Zur 13. Auflage (Rechtsstand: 10. Mai 2017: Die Neuauflage bringt die Textausgabe wieder auf den aktuellen Stand. Berücksichtigt wurden: . das Arbeitslosenversicherungsschutz-und Weiterbildung Stärkungsgesetz - AWStG vom 18. Juli 2016 . das Gesetz zur Weiterentwicklung des Behindertengleichstellungsrechts vom 18. Juli 2016 . das Neunte Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung - sowie zur vorübergehenden Aussetzung der Insolvenzantragspflicht vom 26. Juli 2016. Dieses enthält eine umfassende Reform des SGB II. . das Integrationsgesetz vom 31.7.2016 . das Gesetz zur Regelung von Ansprüchen ausländischer Personen in der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch und in der Sozialhilfe nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch vom 22. Dezember 2016 Dieses schränkte Leistungen nach dem SGB II und dem SGB XII für Ausländer/innen ein. . das Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen sowie zu Änderung des Zweiten und des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch vom 22. Dezember 2016 . das Dritte Pflegestärkungsgesetz - PSG III - vom 23. Dezember 2016. Dieses ersetzte Pflegestufen durch Pflegegrade bei der Hilfe zur Pflege im SGB XII. . das Bundesteilhabegesetz - BTHG - vom 23. Dezember 2016 . die Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung zur Durchführung des
90 Abs. 2 Nr. 9 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch vom 22. März 2017. Durch die Änderung wurden die Vermögensfreibeträge in der Sozialhilfe angehoben. . das Gesetz zum Abbau verzichtbarer Anordnungen der Schriftform im Verwaltungsrecht des Bundes vom 29. März 2017