Frankreich zwischen Le Pen und Macron (Paperback)

Ein SPIEGEL-Buch, dtv premium
ISBN/EAN: 9783423261562
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S.
Format (T/L/B): 2 x 21 x 13.5 cm
Einband: Paperback
14,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Was bewegt Frankreich? Das Ende des Ancien Régime Frankreich hat gewählt - und nichts scheint mehr so zu sein, wie es vorher war. Emmanuel Macron ist der jüngste Staatschef seit Napoleon Bonaparte. Zäsur oder politischer Neubeginn? In der Stichwahl um die Präsidentschaft trat er an gegen Marine Le Pen: Zwei Kandidaten, jenseits der etablierten Parteien, so etwas gab es noch nie in der Geschichte der Fünften Republik. Emmanuel Macron hat gewonnen - aber der Front National ist aus der französischen Parteienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Die Partei hat sich professionalisiert, und sie hat sich normalisiert. Wie konnte der Front National zur großen politischen Kraft heranwachsen? Wer ist Marine Le Pen? Was unterscheidet ihre Partei vom 'alten' Front ihres Vaters Jean-Marie? Wie lief der Wahlkampf zur Präsidentschaft ab? Und wie erklärt sich der Erfolg Macrons? .Julia Amalia Heyer porträtiert wichtige Protagonisten des Front National und der französischen Politik. Sie zeichnet die jüngsten Entwicklungen in Frankreich nach und beschreibt die Ursachen und Auswirkungen des Erfolgs der extremen Rechten. Und es geht um den 'Neuen' in dieser politischen Landschaft, Emmanuel Macron.
Julia Amalia Heyer leitet seit 2014 das SPIEGEL-Büro in Paris. Für den SPIEGEL war sie Korrespondentin in Tel Aviv und Athen. Sie ist Absolventin der Deutschen Journalistenschule und studierte in Berlin und am Pariser Institut d'Études politiques.