Spiel, das Wissen schafft (gebundenes Buch)

Mit über 400 Experimenten zum Beobachten der Natur
ISBN/EAN: 9783473554379
Sprache: Deutsch
Umfang: 412 S., durchg. schw.-w. Ill.
Format (T/L/B): 2.5 x 21 x 20 cm
Einband: gebundenes Buch
14,99 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Pressluftraketen bauen, Geheimtinte herstellen oder Mini-U-Boote zu Wasser lassen - die über 400 Experimente in diesem Buch machen neugierigen Forschern nicht nur viel Spaß, sondern lassen sie auch die Gesetzmäßigkeiten der Physik, Chemie und Biologie besser verstehen. Die Versuche beziehen sich auf die unterschiedlichsten Naturphänomene, etwa Elektrizität, Magnetismus, Wärme und Kälte, Schwerkraft oder Licht.
Hans Jürgen Press wurde 1926 in Masuren geboren. Um mit 18 Jahren den Kriegswirren zu entkommen absolvierte er eine Ausbildung an einer Segelflugschule, wurde dennoch nach drei Monaten eingezogen und geriet sofort in Kriegsgefangenschaft. Vier Jahre verbrachte er in den USA und England. Schon während dieser Zeit zeichnete er, wann immer es möglich war. Er gestaltete eine Zeitung für Kriegsgefangene, fertigte Portraits und Wandmalereien und entwarf erstmals ganze Humorseiten. Nach seiner Entlassung 1948 zog er nach Hamburg, wo er bald freischaffend arbeitete. Seit 1953 war Hans Jürgen Press Mitarbeiter des "Stern", wo auch 1960 die ersten Geschichten vom kleinen Herrn Jakob erschienen. Er hat aber nicht nur zahlreiche Cartoons gezeichnet, sondern auch spielerische Experimentierserien aus Natur und Technik entworfen, die in dem Sammelband "Spiel - das Wissen schafft" veröffentlicht wurden. Besonders "Die Abenteuer der schwarzen Hand" sind für Kinder zu Standardkrimis geworden. Hans Jürgen Press starb 2002 in Hamburg.
Der Klassiker im neuen Gewand