Mord macht hungrig (kartoniertes Buch)

Kulinarische Kurzkrimis mit den beliebtesten Ermittlern - inklusive mörderischer Rezepte, rororo 22518
Ani, Friedrich/Pauly, Gisa/Berndorf, Jacques u a
ISBN/EAN: 9783499225185
Sprache: Deutsch
Umfang: 320 S.
Format (T/L/B): 2 x 19 x 12.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
9,99 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Was verbindet unsere liebsten Helden der Verbrechensaufklärung? Hungrig ermitteln - das geht gar nicht! Neben spannenden Fällen gibt es bei Friedrich Anis Tabor Süden Schlachtschüssel, bei Gisa Paulys Mama Carlotta Römischen Fischtopf, Susanne Mischkes Völkxen freut sich auf Steinpilzrisotto, und das Neuharlingersieler Trio von Kuhnert &Franke schnippelt fleißig einen Matjestopf. - Diese Serienhelden hantieren nicht nur mit der Waffe, sondern auch mit dem Kochlöffel. Und lösen nebenbei die kompliziertesten Fälle. Kulinarische Kurzkrimis mit den beliebtesten Serienermittlern u.a. von: Horst Eckert, Dietrich Faber, Nicola Förg, Norbert Horst, Ralf Kramp, Susanne Mischke, Till Raether
Cornelia Kuhnert lebt in Hannover und hat dort als Lehrerin gearbeitet. Sie hat bereits zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht und Anthologien herausgegeben. Christiane Franke wurde an der Nordseeküste geboren und lebt immer noch gerne dort. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin und Herausgeberin arbeitet sie als Dozentin für kreatives Schreiben. Dietrich Faber wurde 1969 geboren. Bekannt wurde er als ein Teil des mehrfach preisgekrönten Kabarett-Duos FaberhaftGuth. Bereits sein erster Roman 'Toter geht´s nicht' schaffte es auf Anhieb auf die Bestsellerliste. Seine Lesungen und Buchshows zu seinen Romanen um den wenig charismatischen Kommissar Bröhmann wurden zu Bühnenereignissen. Der Autor lebt mit seiner Familie in der Mittelhessenmetropole Gießen. Till Raether, geboren 1969 in Koblenz, arbeitet als freier Journalist in Hamburg, unter anderem für Brigitte, Brigitte Woman und das SZ-Magazin. Er wuchs in Berlin auf, besuchte die Deutsche Journalistenschule in München, studierte Amerikanistik und Geschichte in Berlin und New Orleans und war stellvertretender Chefredakteur von Brigitte. Till Raether ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der erste Fall für Danowski, 'Treibland', wurde für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Horst Eckert, 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren, lebt seit 29 Jahren in Düsseldorf. Er studierte Politische Wissenschaft und arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist. 1995 erschien sein Debüt 'Annas Erbe'. Seine Romane gelten als 'im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit' (Deutschlandfunk). Sie sind in mehrere Sprachen übersetzt sowie preisgekrönt (u.a. Friedrich-Glauser-Preis für 'Die Zwillingsfalle', Krimi-Blitz für 'Schwarzer Schwan'). Bei Wunderlich erschienen bisher seine Politthriller 'Schwarzlicht' und 'Schattenboxer' um den Düsseldorfer Ermittler Vincent Che Veih. Fredrika Gers ist gebürtige Hamburgerin und schreibt, seit sie schreiben kann. Sie lernte Bankkaufrau und arbeitete als Schiffsmaklerin. Folgerichtig ging sie anschließend in die Werbung und textete für namhafte Agenturen in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München. Nebenher verfasste sie journalistische Beiträge und Romane. Der großen Liebe wegen zog sie im neuen Jahrtausend ins Berchtesgadener Land. Dort entdeckte sie ihre zweite große Liebe: die Berge. Cornelia Kuhnert lebt in Hannover und hat dort als Lehrerin gearbeitet. Sie hat bereits zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht und Anthologien herausgegeben.