Formeln und Aufgaben zur Technischen Mechanik 4 (kartoniertes Buch)

Hydromechanik, Elemente der höheren Mechanik, Numerische Methoden, Springer-Lehrbuch
Gross, Dietmar/Hauger, Werner/Schröder, Jörg u a
ISBN/EAN: 9783642243981
Sprache: Deutsch
Umfang: VII, 454 S., 4 s/w Illustr.
Format (T/L/B): 1.9 x 20.6 x 13.5 cm
Einband: kartoniertes Buch
14,95 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Ergänzend zu Teil 4 des Lehrbuchs "Technische Mechanik" derselben Autoren enthält der Band die wichtigsten Formeln und zahlreiche vollständig gelöste Aufgaben. Behandelt werden: Hydromechanik, Grundlagen der Elastizitätstheorie, Statik spezieller Tragwerke, Schwingungen kontinuierlicher Systeme, Stabilitätstheorie, Viskoelastizität und Plastizität sowie numerische Methoden in der Mechanik. Bei der Aufgabengestaltung haben die Autoren besonderen Wert darauf gelegt, dass Nutzer Lösungswege eigenständig finden und lernen, Grundgleichungen zu erstellen.
Prof. Dr.-Ing. Dietmar Grossstudierte Angewandte Mechanik und promovierte an der Universität Rostock. Er habilitierte an der Universität Stuttgart und ist seit 1976 Professor für Mechanik an der TU Darmstadt. Seine Arbeitsgebiete sind unter anderen die Festkörper- und Strukturmechanik sowie die Bruchmechanik. Hierbei ist er auch mit der Modellierung mikromechanischer Prozesse befasst. Er ist Mitherausgeber mehrerer internationaler Fachzeitschriften sowie Autor zahlreicher Lehr- und Fachbücher. Prof. Dr.Werner Haugerstudierte Angewandte Mathematik und Mechanik an der Universität Karlsruhe und promovierte an der Northwestern University in Evanston/Illinois. Er war mehrere Jahre in der Industrie tätig, hatte eine Professur an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und wurde 1978 an die TUDarmstadt berufen. Sein Arbeitsgebiet ist die Festkörpermechanik mit den Schwerpunkten Stabilitätstheorie, Plastodynamik und Biomechanik.Er ist Autor von Lehrbüchern und Mitherausgeber internationaler Fachzeitschriften. Prof. Dr.-Ing. Jörg Schröderstudierte Bauingenieurwesen, promovierte an der Universität Hannover und habilitierte an der Universität Stuttgart. Nach einer Professur für Mechanik an der TU Darmstadt ist er seit 2001 Professor für Mechanik an der Universität Duisburg-Essen. Seine Arbeitsgebiete sind unter anderem die theoretische und die computerorientierte Kontinuumsmechanik sowie die phänomenologische Materialtheorie mit Schwerpunkten auf der Formulierung anisotroper Materialgleichungen und der Weiterentwicklung der Finite-Elemente-Methode. Prof. Dr. mont. Ewald Werner Studierte Werkstoffwissenschaften, promovierte und habilitierte an der Montanuniversität Leoben. Er forschte am Erich Schmid Institut für Festkörperphysik der österreichischen Akademie der Wissenschaften und an der ETH Zürich. Von 1997 bis 2002 war er Professor für Mechanik an der TU München, seit 2002 leitet er dort den Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Werkstoffmechanik. Seine Arbeitsgebiete sind die Metallphysik und die Werkstoffmechanik. Er ist Koautor von Lehrbüchern und Mitherausgeber mehrerer internationaler Fachzeitschriften.