Das Trapp-Kochbuch (gebundenes Buch)

Original-Rezepte der Köchin Johanna Raudaschl
ISBN/EAN: 9783702506155
Sprache: Deutsch
Umfang: 120 S., zahlreiche farbige Abbildungen
Format (T/L/B): 1.5 x 21.7 x 21.7 cm
Einband: gebundenes Buch
22,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Johanna Raudaschl war um 1930 Köchin der Familie Trapp. Die 'schönste Zeit ihres Lebens', wie sie sagte. Sie liebte die Atmosphäre der Villa, die Musik und den Gesang. Abends, wenn sich alle um den offenen Kamin versammelten, spielte Baron von Trapp die erste Geige, seine Frau Maria Augusta und die Kinder begleiteten ihn auf der Gitarre, am Akkordeon und der Violine. Händel, Haydn oder Corelli waren neben Mozart die musikalischen Stammgäste. Und die Trapp-Kinder waren Stammgäste in Johannas Küche. Gerne kamen sie dort auf verlockende Kostproben vorbei. Johanna Raudaschl war eine begnadete Köchin. Etwas davon hat sie ihrer Enkelin Irmgard Wöhrl vererbt, zusammen mit ihren Rezepten und Lebensrezepten. Vor dem Hintergrund der Lebensgeschichte Johanna Raudaschls hat Irmgard Wöhrl einen wahren kulinarischen Schatz geborgen und präsentiert eine ebenso einfache wie schmackhafte Küche, den Geschmack von damals auf der Höhe unserer Zeit. Denn mag der Geschmack sich auch verändern, so bleibt doch wirklich Gutes zeitlos von Bestand. Die Journalistin Caroline Kleibel begab sich auf biografische Spurensuche und bereitet die Erinnerungen der Trapp-Köchin einfühlsam auf. Orientiert am 'einfachen' Leben der Johanna Raudaschl sowie an gesellschaftlichen und kulinarischen Aspekten im Hause Trapp zu Beginn der 1930er Jahre des vorigen Jahrhunderts rundet das 'Trapp Kochbuch' das facettenreiche Bild der musizierenden Trapp-Familie auf geschmackvolle Weise ab.