Im Bann des Drachens: Das westliche Ringen mit dem Aufstieg Chinas (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783962510237
Sprache: Deutsch
Umfang: 192 S.
Format (T/L/B): 2 x 22.3 x 15 cm
Auflage: 1. Auflage 2018
Einband: gebundenes Buch
20,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Ein Buch für alle, die den grundstürzenden Wandel, der sich gerade vollzieht, verstehen wollen. Top-aktuell nach dem Bestseller "Chinas neue Seidenstraße". Europas Schwäche und Trumps Protektionismus verstärken den rapiden und anhaltenden Aufstieg Chinas, dessen Entwicklungsmodell fasziniert, aber auch beunruhigt. Der Westen findet im Dilemma zwischen Kooperation und Konkurrenz keine vorausschauende Industriepolitik, die der asiatischen Großmacht den anstehenden geopolitischen Zeitenwandel streitig macht. Die Autoren zeigen Gefahren und Herausforderungen für den Westen bei dem Versuch, dem "Bann des Drachens" erfolgreich zu widerstehen.
Wolf D. Hartmann, Prof. Dr. sc. oec., ist Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste Salzburg, war Gastprofessor an der MGU Moskau. Zudem arbeitet er als stellv. Lehrstuhlleiter an der TSU Kiew und ist Ehrendoktor der KEU Karaganda. Er ist Spezialist für ökologische Innovationen. Walter Stock, Prof. Dr., ist u. a. stellv. Vorsitzender des ifi-Instituts für Innovationsmanagement, Berater für Bundes- und Landesministerien und Projektleiter internationaler Beratungsfirmen. Run Wang ist Professor für Wirtschaftsgeographie an der Universität Hubei in der Stadt Wuhan. Als DAAD-Stipendiat hat er im Jahr 2001 am Institut für Geographie an der Universität Gießen promoviert. Seine Forschungsthemen umfassen nachhaltige Entwicklung und regionale Planung mit dem Schwerpunkt Wasser und Energie.